Wenn nichts mehr geht…

Sofern die Schwere einer Erkrankung es erforderlich macht und Sie aufgrund körperlicher Beeinträchtigungen nicht in der Lage sind in unsere Praxis zu kommen, führen wir Hausbesuche durch.

Wir besuchen Sie auch zuhause.

Voraussetzung für die Durchführung eines Hausbesuches ist, dass die Schwere oder die Art einer Erkrankung einen Besuch in unserer Arztpraxis unmöglich machen.

Bei den Hausbesuchen wird unser ärztliches Team durch unsere Versorgungsassistentinnen in der Hausarztpraxis unterstützt (VERAH).

Bedenken Sie bei der Anforderung eines Hausbesuches bitte, dass die diagnostischen Möglichkeiten vor Ort in aller Regel eingeschränkt sind und es zum Beispiel nicht möglich ist ein EKG zu schreiben oder eine Infusionsbehandlung durchzuführen.

Bei medizinischer Indikation werden die Kosten eines Hausbesuches von den Krankenkassen übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü