Gute Vorsorge. Für den Fall eines Falles.

In den letzten Jahren ist die Bedeutung einer Patientenverfügung durch den Gesetzgeber deutlich gestärkt worden.

Patientenverfügung – Wir klären Sie auf.

In den letzten Jahren ist die Bedeutung einer Patientenverfügung durch den Gesetzgeber zusehends gestärkt worden.

Im Falle einer Einwilligungsunfähigkeit eines Patienten sind die behandelnden Ärzte angehalten, sich mit ihrem Handeln an dem mutmaßlichen Willen des Patienten zu orientieren.

Wir empfehlen daher unseren Patienten mit einer Patientenverfügung eindeutig festzulegen, welchen menschlichen und medizinischen Ansprüchen in dem Fall einer fehlenden Einwilligungsfähigkeit entsprochen werden soll.

Mit einer Patientenverfügung treffen Sie eine gute Vorsorge für den Fall, der nach Möglichkeit niemals eintreten soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü